Home  >  Die 5 besten Staubsauger im MEGA TEST 2019

Die 5 besten Staubsauger im MEGA TEST 2019

Eigenschaft / Modell TESTSIEGERRowenta RO6432EA Silence ForceRowenta RO6432EA Silence Force Bodenstaubsauger TierhaarsaugerThomas Pet and Family Aqua+ Staub- und WaschsaugerThomas Pet and Family Aqua+ Staub- und Waschsauger Preis/LeistungSiemens VSQ8SEN72CSiemens VSQ8SEN72C Bodenstaubsauger Der LeiseAEG VX8-4-ÖKO Staubsauger mit BeutelAEG VX8-4-ÖKO Staubsauger mit Beutel Der LeichteAEG VX8-3-FFP Staubsauger mit BeutelAEG VX8-3-FFP Staubsauger mit Beutel
TESTERGEBNIS 96% 94% 94% 92% 91%
KUNDENBEWERTUNG

141+ Bewertungen

512+ Bewertungen

259+ Bewertungen

53+ Bewertungen

117+ Bewertungen

Bauart Staubsauger mit Beutel Staubsauger mit Beutel Staubsauger mit Beutel Staubsauger mit Beutel Staubsauger mit Beutel
Waschsauger nein ja nein nein nein
Leistung 750 Watt (mit der Saugleistung eines 2200 W Motors) 1700 Watt 650 Watt 750 Watt 500 Watt
Abmessungen 29,8 x 26,4 x 52,8 cm 48,6 x 31,8 x 30,6 cm 27,5 x 32 x 48 cm 59,5 x 43,5 x 36 cm 60,2 x 40,6 x 37 cm
Gewicht 7,9 kg 8,25 kg 8,1 kg 5,9 kg 5,98 kg
Kapazität 4,5 l 1,8 l 4 l 3,5 l 3,5 l
Filter HEPA Staubbeutel, HEPA- Filter vor dem Luftaustritt Aqua+Technologie, mit Spezial-Hygienefilter, waschbar HEPA Hygienefilter Allergy Plus Filter Allergy Plus Filter
Aktionsradius 11 m 11 m 12 m 12 m 12 m
Lautstärke 66 dB 72 dB 72 dB 58 dB 64 dB
Energieeffizienz A (28 KWh) k. A. A (28 KWh) A A+ (21,5 kWh)
Staubaufnahme auf Teppich A k. A. C A A
Staubaufnahme auf Hartboden A k. A. C A A
Filterung A k. A. A A A
Lieferumfang Rowenta RO6432EA Bodenstaubsauger Silence Force koralle, Boden-Düse, Polsterdüse, Fugendüse, Möbelbürste im Griff integriert, 6x Hygiene+ Staubbeutel, Ersatz-Staubbeutel, Bedienungsanleitung Thomas Pet and Family Aqua+, umschaltbare Teppichdüse, Turbo-Saugbürste, Polsterdüse – 190 mm breit, Fugendüse 360 mm lang, Sprühex Teppich- und Hartbodendüse, Sprühex Polsterdüse, Thomas ProTex 250 ml, XXL Staubbeutel Siemens VSQ8SEN72C Bodenstaubsauger, HEPA Filter, Beutel, Polsterdüse, Fugendüse, Zubehör Bodenstaubsauger, Filter und Beutel (bereits startbereit im Gerät), Hartbodendüse, 3in1 Multifunktionsdüse VX8-3-FFP, 1x Bodendüse mit Klick-Verschluss, 1x 3in1 Multifunktions-Düse am Handgriff fixierbar, 1x Hartbodendüse mit Klick-Verschluss, 1x waschbarer Allergy Plus Filter, Staubbeutel
Saugleistung & Energieverbrauch Sehr gut Sehr gut Sehr gut Gut Ok
Ausstattung & Filter Sehr gut Sehr gut Gut Gut Gut
Bedienung & Lautstärke Sehr gut Gut Gut Sehr gut Sehr gut
Lieferumfang & Preis/Leistung Sehr gut Sehr gut Sehr gut Gut Ok
Gesamt Sehr gut Sehr gut Gut Gut Gut
ZUM PRODUKT Jetzt Kaufen bei Amazon > Jetzt Kaufen bei Amazon > Jetzt Kaufen bei Amazon > Jetzt Kaufen bei Amazon > Jetzt Kaufen bei Amazon >
TESTBERICHT Testbericht lesen Testbericht lesen Testbericht lesen Testbericht lesen Testbericht lesen

Die 5 besten Staubsauger im MEGA TEST

Rowenta RO6432EA Silence Force

Thomas Pet and Family Aqua+ Staub- und Waschsauger

Siemens VSQ8SEN72C

AEG VX8-4-ÖKO Staubsauger mit Beutel

AEG VX8-3-FFP Staubsauger mit Beutel

Staubsaugen gehört für die wenigsten zu den Lieblingsaufgaben im Haushalt. Das Gerät von Etage zu Etage schleppen und dann Bahn für Bahn den Boden abzusaugen ist schon zugegebenermaßen etwas öde. Aber das muss nicht sein. Holen Sie sich einen der besten Staubsauger aus unserem großen Staubsauger Test nachhause, macht auch das Staubsaugen in Zukunft bestimmt wieder mehr Spaß!

Voraussetzung hierfür ist natürlich, dass ein guter Staubsauger Ihr Eigentum ist. Den zu finden ist aber gar nicht so einfach. Schließlich ist die Auswahl im Handel riesig. Unser großer Staubsauger Test offenbart Ihnen die besten Bodenstaubsauger. Wir stellen Ihnen viele verschiedene Modelle vor und küren unsere Staubsauger Testsieger, die sich allesamt durch unterschiedliche Stärken voneinander abheben und auszeichnen.

Unsere Testsieger: die 5 besten Bodenstaubsauger


Sie suchen einen neuen Staubsauger für Ihre Wohnung oder Ihr Haus? Wir präsentieren Ihnen nachfolgend die 5 besten Staubsauger, die es aus unserer Sicht aktuell im Handel zu kaufen gibt. Dabei decken unsere 5 Staubsauger Testsieger aus unserem Staubsauger Vergleich eine breite Bandbreite ab, sodass jeder das passende Gerät findet: Tierbesitzer, Sparfüchse, Leisetreter oder einfach alle, für die der beste Staubsauger gerade gut genug ist.

An dieser Stelle präsentieren wir Ihnen die 5 besten Bodenstaubsauger. Sind Sie hingegen auf der Suche nach einem Akku Staubsauger, einem beutellosen Staubsauger oder einem Handstaubsauger, folgen Sie einfach den Links zu den jeweiligen Tests.

#1

Der Testsieger: Rowenta RO6432EA Silence Force Bodenstaubsauger


Die beste Saugleistung im Test – check! Eine sehr gute Ausstattung – Haken dran. Dazu auch noch leise und mobil – ebenfalls abgehakt. Kurzum: der Rowenta RO6432EA Silence Force Bodenstaubsauger ist unser Testsieger. Er hat sich in unserem Staubsauger Test gegen die Konkurrenz durchgesetzt – und das verdient. Er überzeugt mit 750 Watt und einer damit einhergehend wirklich guten Saugkraft bei dennoch geringem Lärmpegel. Seine Features und Funktionen überzeugen genauso wie der Lieferumfang mit vielen Aufsätzen, Staubbeuteln und mehr. Das ganze Paket bekommen Sie für einen absolut fairen und angemessenen Preis, der uns überzeugt hat. Somit ist für uns klar: bester Staubsauger in unserem Test ist der RO6432EA Silence Force von Rowenta.

Produktinformation:

  • Rowenta RO6432EA Bodenstaubsauger Silence Force koralle
  • Boden-Düse
  • Polsterdüse
  • Fugendüse
  • Möbelbürste im Griff integriert
  • 6x Hygiene+ Staubbeutel
  • Ersatz-Staubbeutel
  • Bedienungsanleitung

Vorteile:

  • bester Staubsauger im Test
  • hohe Saugleistung
  • dennoch angenehm leise
  • gute Ausstattung
  • Staubbeutel-Verschlusssystem
  • großer Staubbeutel (4,5 l)
  • gutes Preis-/Leistungsverhältnis

Nachteile

  • keine

#2

Bester Tierhaarsauger: Thomas Pet and Family Aqua+ Staub- und Waschsauger


Haben Sie Haustiere, die ständig ihre Haare auf dem Boden verteilen? Dann ist der Thomas Pet and Family Aqua+ Staub- und Waschsauger die perfekte Wahl. Er hat sich in unserem Bodenstaubsauger Test als bester Staubsauger für Tierhaare wie Hundehaare sowie als Staubsauger für Allergiker herauskristallisiert. Er überzeugt unter anderem mit einer hohen Saugleistung, einem Spezial-Sprühdruck-System und kann sowohl trocken als auch nass eingesetzt werden. Zudem ist es ein Staubsauger mit Wasserfilter und auch der Lieferumfang überzeugt. Einzig der Preis ist etwas höher, was aber aufgrund der gebotenen Leistung nachvollziehbar ist.

Produktinformation:

  • Thomas Pet and Family Aqua+
  • umschaltbare Teppichdüse
  • Turbo-Saugbürste
  • Polsterdüse - 190 mm breit
  • Fugendüse 360 mm lang
  • Sprühex Teppich- und Hartbodendüse
  • Sprühex Polsterdüse
  • Thomas ProTex 250 ml
  • XXL Staubbeutel

Vorteile:

  • ideal für Tierbesitzer
  • Waschsauger für die Nassreinigung
  • Trockensaugen wahlweise mit AQUA+ FILTER-System oder Staubbeutel
  • Spezial-Sprühdruck-System
  • gute Saugleistung
  • viel Zubehör

Nachteile

  • recht teuer

#3

Preis-/Leistungssieger: Siemens VSQ8SEN72C Bodenstaubsauger


Sie wollen einen neuen guten Staubsauger, dafür aber möglichst wenig Geld über die (virtuelle) Ladentheke wandern lassen. Dann ist der günstige Staubsauger Siemens VSQ8SEN72C die richtige Wahl für Sie. Dieser preiswerte, aber dennoch qualitative und gut ausgestattete Bodenstaubsauger mit Beutel von Markenhersteller Siemens hat uns ebenfalls überzeugt – und das nicht nur mit seinem günstigen Preis. Er saugt gut, ist solide ausgestattet, hat einen etwas abgespeckten, aber für die meisten Zwecke ausreichenden Lieferumfang und braucht sich auch trotz seines Modelljahres 2012 nicht vor der meist neueren Konkurrenz in unserem Staubsauger Test zu verstecken. Ein insgesamt ein guter Staubsauger von einer bekannten Marke zum kleinen Preis. Unser Preis-/Leistungssieger!

Produktinformation:

  • Siemens VSQ8SEN72C Bodenstaubsauger
  • HEPA Filter
  • Beutel
  • Polsterdüse
  • Fugendüse
  • Zubehör

Vorteile:

  • günstiger Preis
  • sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis
  • Hochleistungs-Hygienefilter
  • hohe Saugkraft dank highPower Motor
  • recht leise
  • großer Staubbeutel (4,5 l)

Nachteile

  • „nur“ Energieeffizienzklasse B
  • Teppichreinigungsklasse und Hartbodenreinigungsklasse „nur“ C

#4

Der Leise: AEG VX8-4-ÖKO Staubsauger mit Beutel


Ist es Ihnen vor allem wichtig, dass Ihr neuer Bodenreiniger ein leiser Staubsauger ist? Dann entscheiden Sie sich für den VX8-4-ÖKO. Dieser AEG Staubsauger ist mit nur 58 dB(A) besonders leise, also ein echter Leisetreter. Damit ist er der perfekte Staubsauger für alle Eltern von kleinen Kindern. Aber auch für alle Umweltschützer und ökologisch Engagierten ist er eine gute Wahl. Denn er ist laut Hersteller aus 55 % hochwertigem Recyclingmaterial hergestellt. Zudem ist der Energieverbrauch gering. Aber nicht nur das, sondern auch die Ausstattung und die Saugkraft können überzeugen, wie unser Testbericht zum AEG VX8-4-ÖKO Staubsauger zeigt.

Produktinformation:

  • Bodenstaubsauger
  • Filter und Beutel (bereits startbereit im Gerät)
  • Hartbodendüse
  • 3in1 Multifunktionsdüse

Vorteile:

  • besonders leise
  • aus 55 % hochwertigem Recyclingmaterial hergestellt
  • 2.200 Watt Leistung
  • Allergy Plus Filter
  • energieeffizient
  • guter Lieferumfang

Nachteile

  • recht teuer

#5

Der Leichte: AEG VX8-3-FFP Staubsauger mit Beutel


Nicht nur bei vielen Treppen im Haus ist ein besonders kompakter und leichter Staubsauger arbeitserleichternd. Auch bei körperlichen Einschränkungen, z. B. aufgrund des Alters, ist ein geringes Gewicht sehr hilfreich. Suchen Sie genau so einen, sprich besonders leichten Staubsauger? Dann entscheiden Sie sich für den AEG Staubsauger VX8-3-FFP. Dieses Modell ist besonders leicht und kompakt, macht das Staubsaugen also weniger anstrengend. Dennoch kann er in Sachen Ausstattung und 500 Watt Saugleistung durchaus punkten. Sein Aktionsradius ist mit 12 m besonders groß, was der Mobilität beim Saugen ebenfalls zugutekommt. Der Lieferumfang beinhaltet alles, was Sie benötigen. Weitere Details und nähere Informationen verraten in unserem ausführlichen Staubsauger Test.

Produktinformation:

  • VX8-3-FFP
  • 1x Bodendüse mit Klick-Verschluss
  • 1x 3in1 Multifunktions-Düse am Handgriff fixierbar
  • 1x Hartbodendüse mit Klick-Verschluss
  • 1x waschbarer Allergy Plus Filter
  • Staubbeutel

Vorteile:

  • sehr leicht
  • kompakte Abmessungen
  • sehr energiesparsam
  • leise
  • Allergy Plus Filter

Nachteile

  • Saugleistung nicht auf Top-Niveau

Überblick: Diese Staubsauger-Typen gibt es


Staubsauger ist nicht gleich Staubsauger. Natürlich gibt es auch hier verschiedene Kategorien bzw. Produktgruppen, die sich voneinander unterscheiden. Wir stellen Ihnen die verschiedenen Arten von Saugern sowie die typischen Merkmale und Unterschiede vor.

Der klassische Bodenstaubsauger mit Beutel


Der Bodenstaubsauger ist quasi der Klassiker unter den Staubsaugern. Mit ihm haben quasi der Siegeszug und der Einmarsch dieser Produkte in unsere Haushalte begonnen. Er ist für die klassische Reinigung des Bodens ausgelegt, was an einem langen und teilweise ausziehbaren Rohr zu erkennen ist. Dieses endet in einen Schlauch, der dann wiederum zum eigentlichen Gerät führt. Darin steckt neben dem Motor, der durch das Erzeugen eines Unterdrucks für die Saugkraft sorgt, auch ein Beutel. Dieser fängt den Dreck auf, muss aber dafür auch regelmäßig geleert werden. Zudem kosten die Beutel Geld.

Beutellose Bodenstaubsauger


Das Problem bei einem Staubsauger mit Beutel als Staubauffänger beheben beutellose Staubsauger. Diese haben einen Sammelbehälter für den Dreck, in dem kein Beutel zum Einsatz kommt. Stattdessen leeren Sie diesen einfach über dem Mülleimer aus. Schon ist der Staubsauger wieder leer und bereit zum Aufsaugen des nächsten Schmutzes. Der Vorteil ist der Entfall der Folgekosten durch den Kauf von Staubsaugerbeuteln. Dafür sind die beutellosen Staubsauger in der Regel teurer als die auf dieser Seite vorgestellten Modelle mit Beutel.

Akku Staubsauge


Ein Akku Staubsauger behebt ein weiteres „Problem“ der klassischen Bodenstaubsauger. Dank des integrierten Akkus entfällt das manchmal störende Stromkabel. Während bei einem klassischen Staubsauger dieses erst in die Steckdose gesteckt werden muss, ist ein Akku Staubsauger hingegen immer und überall einsatzbereit – auch ohne Steckdose in der Nähe.

Allerdings hat der Akku auch Nachteile. Zum einen muss er regelmäßig geladen werden, sonst ist er garantiert immer genau dann leer, wenn Sie den Sauger gerade dringend benötigen. Die Laufzeit beträgt in der Regel maximal eine Stunde. Zudem ist die Saugkraft der meisten Akku Staubsauger geringer als die der kabelgebundenen Modelle. Zudem sind sie, vor allem bei einer entsprechenden Qualität, auch noch deutlich teurer.

Handstaubsauger


Ein Handstaubsauger ist ein besonders kompakter Sauger, der ideal ist für den schnellen Einsatz zwischendurch. Ist der Zuckertopf heruntergefallen oder unter dem Esstisch häufen sich nach dem Frühstück die Krümel? Dann nehmen Sie schnell den Handstaubsauger zur Hand und saugen diese ruckzuck weg. Die Geräte sind kompakt und dank integriertem Akku kabellos. Dafür fehlt es Ihnen aber meist an einer mit einem Bodenstaubsauger vergleichbaren Saugkraft. Sie sind also nicht für die regelmäßige Bodenreinigung ausgelegt – das wäre aufgrund ihrer Größe auch sehr anstrengend, da auf allen Vieren vonstattengehend.

Nasssauger


Eine eher exotische Kategorie der Staubsauger ist die der Nasssauger, auch Waschsauger, Wasserstaubsauger oder Nass-/Trockensauger genannt. Sie sind für die gründliche Reinigung eines Teppichs gedacht, was man mehr oder weniger regelmäßig mal durchführen sollte. Aber auch für das Entfernen von hartnäckigen Flecken im Teppich sind sie bestens geeignet. Hierfür wird der Teppich nass und unter Einsatz eines speziellen Reinigungsmittels bis tief in die Fasern gereinigt. Das löst nicht nur festsitzenden Dreck und Flecken, sondern verleiht ihm oft auch wieder eine frischere Farbe. Für den täglichen bzw. wöchentlichen Hausputz sind Nasssauger wird er aber in der Regel nicht eingesetzt. Eine Ausnahme können Tierbesitzer sein.

Übrigens: Neben den bereits vorgestellten Staubsauger-Typen gibt es mit den Staubsauger Robotern noch eine weitere Kategorie. Diese kümmern sich autonom um die Bodenreinigung. Die besten Saugroboter finden Sie hier.

Staubsauger Kaufberatung: Hierauf sollten Sie beim Kauf eines Bodenstaubsaugers achten


Wollen Sie sich einen neuen Staubsauger günstig kaufen? Aber Sie sind sich noch etwas unschlüssig, worauf Sie achten sollten und welche Dinge wichtig sind? Unsere Kaufberatung gibt Ihnen die wichtigsten Punkte an die Hand, die Sie beim Kauf eines neuen Staubsaugers beachten sollten.

Informieren Sie sich, gewichten Sie die jeweiligen Punkte nach Ihren persönlichen Wünschen und Vorlieben und suchen sich dann den für Sie besten Staubsauger heraus – am besten natürlich einen unserer 5 Testsieger weiter oben auf dieser Seite.

Kurzer Einwurf: Die nachfolgend aufgeführten Kaufkriterien sind deckungsgleich mit unseren Testkriterien, die wir bei der Bewertung und Beurteilung der Kandidaten unseres großen Staubsauger Tests und Vergleich zurate gezogen haben.

Saugkraft und Bodenkompatibilität


Ein Sauger steht und fällt mit der Saugkraft. Diese sollte natürlich möglichst hoch sein, damit der Sauger maximal viel Dreck – von kleineren Steinen bis hin zu winzig kleinen Staubpartikeln – vom Boden aufnimmt. Für die Saugkraft entscheidend ist die Leistung des Motors, die in Watt gemessen wird. Achten Sie also beim Kauf eines neuen Staubsaugers darauf, dass dieser eine möglichst hohe Leistung bzw. Saugkraft an den Tag legt. Besonders gut ist diesbezüglich ein Staubsauger mit über 2000 Watt Motorleistung und über 700 Watt Saugleistung.

Ebenfalls sehr wichtig ist, dass ein Staubsauger für viele verschiedene Böden geeignet ist. Hierzu zählen unter anderem Teppich und Hartböden wie Laminat, Parkett oder Fliesen. In der Regel bieten vielseitige Staubsauger eine umstellbare Düse sowie verschiedene Einstellungen für die Saugkraft. Gerade bei langflorigen Teppichen sollte diese maximal sein.

Beutelvolumen und Filter


Immer mehr Menschen leiden unter Allergien wie einer Hausstaub- oder Tierhaarallergie. Für diese betroffenen Personen ist Sauberkeit besonders wichtig – vor allem auf dem Boden, wo sich im alltäglichen Leben schnell viel Schmutz ansammelt. Dass dieser gründlich aufgesaugt wird, dafür ist die bereits weiter oben geschilderte Saugkraft zuständig. Von dort wandert sie dann in den Beutel. Dieser sollte natürlich nicht allzu klein sein. Sonst müssen Sie ihn ständig tauschen. Denn das, um es offen und ehrlich zu sagen und auf den Punkt zu bringen, ist schon einer der Nachteile der Bodenstaubsauger mit Beutel. Die Beutel müssen nicht nur regelmäßig getauscht werden, was Wartungsaufwand bedeutet. Sondern sie kosten auch Geld, führen also nach dem Staubsauger günstig kaufen zu Folgekosten.

Achten Sie daher bereits beim Kauf darauf, dass die Beutel günstig und gut zu bekommen sind. Dies ist bei den meisten Markenherstellern gegeben, sodass z. B. ein Siemens Staubsauger, ein Miele Staubsauger oder ein Rowenta Staubsauger diesbezüglich eine gute Wahl sind.

Für Allergiker noch entscheidender: Achten Sie auf den Filter. Dieser filtert die Abluft, die der Staubsauger aus dem Gehäuse bläst. Ist der Filter nicht gut, dann landet ein Teil des Staubes, nämlich die besonders schnell und leicht eingeatmeten, weil mikroskopisch kleinen Staubpartikel über die Abluft in der Raumluft. Das ist nicht nur ungesund, weil Sie diese einatmen können. Sondern es sorgt auch dafür, dass sich schnell wieder Dreck auf dem Boden ansammelt. Daher empfehlen wir jedem (nicht nur Allergikern) einen Staubsauger mit HEPA-Filter. Noch besser sind Staubsauger mit Wasserfilter. Oder Sie entscheiden sich für einen Staubsauger mit Wasserfilter.

Bedienung und Ausstattung


Idealerweise ist das Staubsaugen ein Kinderspiel. Dazu zählen nicht nur Größe und Gewicht des Staubsaugers, auf die wir weiter unten eingehen, sondern auch die Bedienung. Diese sollte intuitiv sein und leicht von der Hand gehen. Grundlegend hierfür sind unter anderem ein angenehmer Griff, ein Rohr und Schlauch mit ausreichender Länge sowie auch ein praktischer Tragegriff. Aber auch die Wendigkeit, die ebenfalls mit der Größe und dem Gewicht sowie mit den Rollen an der Geräteunterseite einhergeht, sollte gut sein. Zudem gibt es noch einige weitere praktische Dinge wie einen Tragegriff und einen ergonomisch geformten Griff, damit die Benutzung des Saugers gut von der Hand geht.

Lautstärke und Energieverbrauch


Staubsauger sind leider von Hause aus nicht sonderlich leise – zumindest die meisten Modelle. Wie unser Staubsauger Test zeigt, gibt es aber auch lautere und leisere Modelle. Zu den leiseren Vertretern gehört z. B. der AEG VX8-4-ÖKO Staubsauger, der bei uns unter dem Titel „Der Leise“ geführt wird. Je leiser ein Staubsauger ist, desto weniger geht er Ihnen und den Mitbewohnern auf die Nerven. Das ist z. B. für Eltern wichtig, wenn die Kleinen gerade schlafen und der Boden trotzdem gereinigt werden soll bzw. muss. Allerdings bedeutet weniger Lautstärke bzw. Schalldruckpegel, der in Dezibel (dB(A)) gemessen wird, bei vielen Geräte auch weniger Saugleistung.

Ein weiteres Kriterium ist der Energieverbrauch. Hier gilt, wie bei jedem anderen Gerät auch: Je weniger Energie ein Staubsauger verbraucht, desto besser, sprich günstiger ist es bzgl. der Stromrechnung. Daher geht einer der ersten Blicke in unserem Staubsauger Test auf das Energielabel. Allerdings geht dies wieder diametral auseinander mit der Saugkraft. Aber dieses Thema verfolgte uns ja schon öfter und wird es auch weiter tun.

Größe und Gewicht


Gerade bei Häusern mit mehreren Etagen, z. B. Reihenhäuser oder Einfamilienhäuser mit mehreren Etagen, wird ein Staubsauger in der Regel ständig von Stockwerk zu Stockwerk getragen, um die einzelnen Etagen zu saugen – vorausgesetzt, dass Sie nicht für jedes Stockwerk einen eigenen Sauger haben. Damit dies nicht unnötig schwierig und anstrengend ausfällt, ist das Gewicht eines Staubsaugers entscheidend. Dieses sollte demnach möglichst gering sein. Gleiches gilt auch dann, wenn Sie aufgrund altersbedingter oder körperlicher Einschränkungen nicht mehr so können, wie Sie wollen – aber dennoch den Hausputz selbst übernehmen (müssen).

Allerdings geht ein geringes Gewicht in der Regel auch wieder mit einer schlechteren Saugleistung einher. Denn alleine der Motor, der für die Power eines Staubsaugers zuständig ist, wiegt bei entsprechender Größe eben schon mal einiges. Dennoch gibt es eben auch leichtere Modelle, wie der bereits weiter oben vorgestellte AEG VX8-3-FFP Staubsauger – ein besonders leichter und kleiner Staubsauger in unserem Test.

Neben dem Gewicht ist zudem auch die Größe des Gerätes entscheidend. Während wir weiter oben bereits auf die Länge des Schlauches eingegangen sind, geht es hier eher um die Abmessungen des eigentlichen Gerätes, sprich des Motorblocks. Dieser sollte natürlich nicht allzu groß sein, damit Sie mit dem Sauger gut durch Ihr Zuhause fahren können, ohne ständig gegen Möbel zu stoßen oder überall etwas wegräumen zu müssen, weil der „Panzer“ von Staubsauger nicht durch enge Gassen zu manövrieren ist. Daher sind auch kompakte Abmessungen wichtig – wobei auch diese in gewisser Weise wieder konträr gehen mit anderen Kriterien wie eben der Saugkraft oder auch dem Beutelvolumen.

Lieferumfang und Preis


Der Lieferumfang sollte möglichst umfassend sein. Wichtig sind unter anderem eine Polsterdüse und eine Fugendüse. Aber auch eine Möbeldüse und weiteres Zubehör ist praktisch. Zudem sollte dem Staubsauger möglichst mindestens ein Beutel beiliegen, damit Sie nach dem Kauf gleich mit der Bodenreinigung loslegen können.

Das letzte Kriterium unserer Kaufberatung ist der Preis. Hierbei wäre es aber unfair, die bloße Höhe des Preises zu bewerten. Dann hätte ein besonders gut ausgestatteter und damit in der Regel auch teurerer Staubsauger ja keine Chance gegen ein schlecht ausgestattetes Billigmodell. Daher ist hier eben nicht der pure Preis, sondern der Preis im Verhältnis zur gebotenen Leistung entscheidend – also das Preis-/Leistungsverhältnis.

Wo Staubsauger kaufen?


Nachdem wir Ihnen unsere Test- und Kaufkriterien vorgestellt haben, wollen wir nachfolgend noch kurz klären, wo Sie am besten Ihren neuen Staubsauger kaufen. Wir empfehlen Ihnen hierfür Amazon zum Staubsauger günstig kaufen – und das nicht nur aus einem Grund, sondern aus vielen guten Gründen.

Amazon bietet sehr günstige und häufig die besten Preise sowie häufig besonders günstige Staubsauger Angebote. Zudem ist der Versand meist kostenlos und geht schnell über die Bühne – besonders wichtig, wenn der alte Staubsauger kaputt ist und Sie dringend Ersatz benötigen. Zudem hat wohl nahezu jeder bereits ein Kundenkonto bei Amazon, sodass der Einkauf schnell erledigt ist, ohne lange Bestellformulare auszufüllen. Und nicht zuletzt: Alle auf dieser Seite vorgestellten Staubsauger sind bei Amazon erhältlich. Sie müssen also nicht erst lange nach dem passenden Geschäft oder Online Shop suchen, sondern können bequem und einfach sofort bestellen.

No comments are allowed in this page.

Unser Testsieger 2019

Rowenta RO6432EA Silence Force Bodenstaubsauger Test 2019

#1
Hier Klicken und Sparen bei Amazon >
Karl

Sicherlich fragen Sie sich, warum ich diese Seite betreibe und warum ich mir anmaße, Staubsauger zu testen und zu bewerten. Nun, dafür gibt es viele verschiedene Gründe. Ich - Karl, 43 Jahre aus München - arbeite seit vielen Jahren in einem Elektronikmarkt.

Unser Testsieger 2019

Rowenta RO6432EA Silence Force Bodenstaubsauger Test 2019

#1
Hier Klicken und Sparen bei Amazon >