Home  >  Die 5 Besten Akku Staubsauger im MEGA TEST 2019

Die 5 Besten Akku Staubsauger im MEGA TEST 2019

Eigenschaft / Modell TESTSIEGERDyson V8 Absolute beutel- & kabelloser StaubsaugerDyson V8 Absolute beutel- & kabelloser Staubsauger TierhaarsaugerAEG Ergorapido CX7-2-45AN ANIMAL beutel- & kabelloser 2in1 Akku-HandstaubsaugerAEG Ergorapido CX7-2-45AN ANIMAL beutel- & kabelloser 2in1 Akku-Handstaubsauger Preis/Leistung22.2 V Akku Staubsauger LI-ION Multi-Zyklon22.2 V Akku Staubsauger LI-ION Multi-Zyklon Der LeiseAEG UltraPower CX8-2-95BM beutel- & kabelloser Akku-HandstaubsaugerAEG UltraPower CX8-2-95BM beutel- & kabelloser Akku-Handstaubsauger Der LeichteDyson Cyclone V10 Motorhead beutel- und kabelloser-/HandstaubsaugerDyson Cyclone V10 Motorhead beutel- und kabelloser-/Handstaubsauger
TESTERGEBNIS 98% 96% 93% 92% 93%
KUNDENBEWERTUNG

416+ Bewertungen

374+ Bewertungen

188+ Bewertungen

67+ Bewertungen

46+ Bewertungen

Bauart Zyklon Zyklon Zyklon Zyklon Zyklon
Leistung 425 W (Dyson Digitaler Motor V8) k. A. 100 Watt k. A. 525 W (Dyson Digitalen Motor V10)
Spannung 22.8 Volt 18 Volt 22,2 Volt 32,4 Volt 25,2 Volt
Akkulaufzeit bis zu 40 Min. bis zu 45 Min. Über 35 Min. bis zu 95 Min. bis zu 60 Min.
Ladezeit 5 Stunden k. A. 4 Stunden 5 Stunden 3,5 Stunden
Abmessungen 33,6 x 13,57 x 20,9 cm 26,5 x 14,5 x 114,5 cm 110 x 24 x 17 cm k. A. 80 x 27,1 x 15,4 cm
Gewicht 2,63 kg 2,4 kg 1,8 kg k. A. 2,5 kg
Kapazität 0,54 l 0,5 l 1 l 0,8 l 0,5 l
Filter Zyklonfiltersystem + Nachmotorfilter Zyklonfiltersystem + Filter Zyklonfiltersystem + Hepa-Filter Zyklonfiltersystem + Filter Zyklonfiltersystem + Nachmotorfilter
Lautstärke 82 dB 79 dB 65 dB k. A. 87 dB
Reinigungsleistung E k. A. k. A. A C/B
Staubemmision E k. A. k. A. A A
Lieferumfang Dyson Stielsauger V8 Absolute, Elektrobürste mit Direktantrieb, Elektrobürste mit Soft-Walze, Mini-Elektrobürste, Wandhalterung mit Ladestation, Nachmotorfilter, Kombidüse und Fugendüse 1 x 2in1 AEG Akkusauger Ergorapido CX7 mit Elektrosaugbürste für das Handteil, 1x Fugendüse und Bürste, 1x Ladestation, 1x Filter (startbereit im Gerät) Akkusauger VS180 mit Zubehörset und Wandhalterung + Netzteil, Radiatorbürste, Fellbürste, Fugendüse, Polsterbürste, Gelenkabstauber, Gelenkstück, kleiner Verlängerungsschlauch für Tierbürste, Aufbewahrungstasche für Zubehörset AEG CX8 Akku-Handstaubsauger, Filter (startbereit im Gerät), freistehende Ladestation Dyson Cyclone V10 Motorhead, Elektrobürste mit Direktantrieb, Großer Nachmotorfilter, Wandhalterung mit Ladestation, Kombidüse und Fugendüse
Saugleistung & Energieverbrauch Sehr gut Sehr gut Ok Sehr gut Sehr gut
Ausstattung & Filter Sehr gut Sehr gut Sehr gut Gut Sehr gut
Bedienung & Lautstärke Sehr gut Sehr gut Sehr gut Sehr gut Sehr gut
Lieferumfang & Preis/Leistung Sehr gut Sehr gut Sehr gut Ok Ok
Gesamt Sehr gut Sehr gut Gut Gut Gut
ZUM PRODUKT Jetzt Kaufen bei Amazon > Jetzt Kaufen bei Amazon > Jetzt Kaufen bei Amazon > Jetzt Kaufen bei Amazon > Jetzt Kaufen bei Amazon >
TESTBERICHT Testbericht lesen Testbericht lesen Testbericht lesen Testbericht lesen Testbericht lesen

Die 5 besten Akku Staubsauger im MEGA TEST

Dyson V8

AEG Ergorapido CX7-2-45AN

22.2 V Akku LI-ION Multi-Zyklon

AEG UltraPower CX8-2-95BM

Dyson Cyclone V10

Freies Staubsaugen, ohne dass Sie an der Leine des Stromkabels hängen? Genau diesen Wunsch erfüllen Akku Staubsauger. Dank des integrierten Akkus hängen Sie beim Saugen nicht an der Steckdose, sondern können sich frei im Haus bewegen – und auch aus diesem heraus, z. B. zum Auto.

Aber wie gut sind Akku Bodenstaubsauger wirklich? Genau dies verrät Ihnen unser Akku Staubsauger Test! Wir haben für Sie die besten Modelle herausgesucht und getestet. Erfahren Sie hier, welchen Akkusauger Sie kaufen sollten und welche Geräte für wen empfehlenswert sind!

Unsere Testsieger: die 5 besten Akku Staubsauger im Vergleich


Bevor wir Ihnen noch viele weitere wichtige Informationen rund um die Funktionsweise und den Kauf von Akkusaugern an die Hand geben, kommen wir zunächst zum wichtigsten Teil unseres Akku Staubsauger Tests: den besten Modellen!

#1

Der Testsieger: Dyson V8 Absolute beutel- & kabelloser Staubsauger


Wenn Sie in Sachen Saugleistung den besten Akku Staubsauger suchen, dann führt kein Weg am Dyson kabellos Akkusauger vom Typ V8 Absolute vorbei. Dieser Dyson Akku Staubsauger hat in unserem Test absolut überzeugt und saugt wie ein ganz großer Bodenstaubsauger mit Kabel – und das, obwohl es ein Dyson Staubsauger kabellos ist. Die Akku-Laufzeit ist vollkommen in Ordnung, der Lieferumfang stattlich und ein weiteres Highlight sind die verschiedenen Motorbürsten. Zudem kann er nicht nur als Boden-, sondern auch als Handstaubsauger verwendet werden. Die Lautstärke war im Dyson Akku Staubsauger Test im Vergleich zur Saugleistung auch im Rahmen, die Handhabung einwandfrei. Von daher gibt es wenig zu kritisieren. Kurzum: der Dyson V8 Absolute beutel- & kabelloser Staubsauger ist unser verdienter Akku Staubsauger Testsieger.

Produktinformation:

  • Dyson Stielsauger V8 Absolute
  • Elektrobürste mit Direktantrieb
  • Elektrobürste mit Soft-Walze
  • Mini-Elektrobürste
  • Wandhalterung mit Ladestation
  • Nachmotorfilter
  • Kombidüse und Fugendüse

Vorteile:

  • sehr gute Saugleistung
  • 2 Tier Radial Cyclone Technologie
  • toller Akku
  • geringes Gewicht
  • großer Lieferumfang

Nachteile

  • recht teuer

#2

Bester Tierhaarsauger: AEG Ergorapido CX7-2-45AN ANIMAL beutel- & kabelloser 2in1 Akku Staubsauger


Für alle Besitzer von Haustieren ist ein guter Tierhaarsauger besonders wichtig – und genau den finden Sie mit dem AEG Ergorapido CX7-2-45AN ANIMAL. Dieser AEG Akkusauger trägt es bereits im Namen, dass er gut gegen Tierhaare ist. Und das hat er dann im Akku Staubsauger Test auch erfolgreich unter Beweis gestellt. Eine trotz geringer Lautstärke gute Saugleistung und ein je nach gewähltem Set (bei austeigendem Preis) solider bis guter Lieferumfang machen diesen Zyklon Akkusauger zu einer Empfehlung für Tierbesitzer. Gut gefallen haben uns auch die LEDs in der Bodendüse sowie die freistehende Parkfunktion, die besonders praktisch ist. Auch sonst gibt es wenig zu kritisieren, zumal dieser AEG Akku Staubsauger deutlich günstiger ist als der vor ihm platzierte Dyson Akkusauger.

Produktinformation:

  • 1 x 2in1 AEG Akkusauger Ergorapido CX7 mit Elektrosaugbürste für das Handteil
  • 1x Fugendüse und Bürste
  • 1x Ladestation
  • 1x Filter (startbereit im Gerät)

Vorteile:

  • 2-in-1 Funktion: Hand- und Bodensauger
  • saugt auch Tierhaare problemlos
  • ideal für Tierbesitzer und Allergiker
  • solider Lieferumfang (kann optional erweitert werden)
  • freistehende Parkfunktion
  • 4 LED-Leuchten für bessere Sicht
  • leise

Nachteile

  • Saugleistung nicht auf Top-Niveau

AEG Ergorapido CX7-2-45AN ANIMAL beutel- & kabelloser 2in1 Akku Staubsauger

#3

Preis / Leistungssieger: 22.2 V Akku Staubsauger LI-ION Multi-Zyklon


Wo wir gerade schon von günstig sprechen, ist der22.2 V Akku Staubsauger LI-ION Multi-Zyklon genau an der richtigen Adresse. Denn dieser Stabstaubsauger mit Akku kommt zwar aus No-Name-Herstellung, hat aber dennoch einiges zu bieten – vor allem viele Funktionen für einen sehr geringen Preis. 10 in 1 – so bewirbt Hersteller TurboTronic diesen Akkusauger mit viel Zubehör im Lieferumfang. Dadurch ist er sehr vielseitig einsetzbar und überzeugt zudem mit ein paar cleveren Ideen wie der LED-Beleuchtung in der Bodendüse. Abstriche gilt es aber bei der Saugleistung zu machen, die zwar solide, aber nicht überragend gut ist. Dafür ist aber der Preis ein echtes Highlight. Denn dieser Staubsauger kabellos mit Akku kostet aktuell nur rund 130 Euro. Damit ist der TurboTronic 22.2 V Akku Staubsauger unser Preis-/Leistungssieger.

Produktinformation:

  • Akkusauger VS180 mit Zubehörset und Wandhalterung + Netzteil
  • Radiatorbürste
  • Fellbürste
  • Fugendüse
  • Polsterbürste
  • Gelenkabstauber
  • Gelenkstück
  • kleiner Verlängerungsschlauch für Tierbürste
  • Aufbewahrungstasche für Zubehörset

Vorteile:

  • günstiger Preis
  • 10 in 1 Funktion
  • großer Lieferumfang
  • LED-Beleuchtung und Ladekontrollanzeige
  • mit 65 dB sehr leise
  • inklusive Hepa-Filter

Nachteile

  • Saugkraft nicht auf Top-Niveau
  • Akku-Laufzeit geringer als bei der Konkurrenz

#4

Der Leise: AEG UltraPower CX8-2-95BM


Wenn für Sie ein besonders leiser Staubsauger wichtig ist, dann ist der AEG UltraPower CX8-2-95BM eine gute Wahl. Er posaunt gerade einmal mit 66 dB im Betrieb herum, was wirklich angenehm leise ist. Dennoch müssen Sie nicht auf Saugleistung verzichten, die sehr gut ist. Noch besser ist die Akkulaufzeit. Denn dieser AEG Akku Staubsauger hält bis zu 95 Minuten durch. Das ist einsamer Bestwert in unserem Akkusauger Test. Zudem bietet er eine selbstreinigende Motorbürste mit integrierter LED-Beleuchtung für dunkle Ecken, eine freistehende Parkfunktion und natürlich ein Zyklonfiltersystem. Weniger gut gefallen haben uns der fehlende Handstaubsauger und der recht überschaubare Lieferumfang (nur Filter und Ladestation dabei) in Relation zum Preis. Daher ist dieses Modell nur für die Bodenreinigung geeignet. Dieser Aufgabe geht er aber mit Bravour nach.

Produktinformation:

  • AEG CX8 Akku-Handstaubsauger
  • Filter (startbereit im Gerät)
  • freistehende Ladestation

Vorteile:

  • angenehm leise
  • sehr lange Akkulaufzeit
  • gute Saugleistung
  • freistehende Parkfunktion
  • LED-Licht in der Bodendüse

Nachteile

  • recht teuer
  • Nicht zum kompakten Handstaubsauger umwandelbar
  • begrenzter Lieferumfang

#5

Der Leichte: Dyson Cyclone V10 Motorhead Akku Staubsauger


Eine mehr als überzeugende Saugleistung und dennoch ein mit 2,5 kg angenehm leichtes Gewicht – das sind die beiden überragenden Merkmale des Dyson kabelloser Staubsauger V10 Motorhead. Er ist das Spitzenmodell von Dyson und kann in nahezu allen Belangen mehr als überzeugen. Einzig der der hohen Saugkraft geschuldet recht hohe Geräuschpegel von bis zu 87 dB sowie der sehr hohe Preis kosten ihn am Ende eine bessere Platzierung. Von der Saugleistung ist dies aber zweifelsohne der beste Standstaubsauger und Handstaubsauger mit Akku in unserem Akkusauger Test. Aber da wir eben nicht nur dieses Kriterium, sondern auch viele andere Dinge wie das Preis-/Leistungsverhältnis beurteilen, reicht es für den V10 von Dyson am Ende nicht für einen Platz ganz oben auf dem Treppchen.

Produktinformation:

  • Dyson Cyclone V10 Motorhead
  • Elektrobürste mit Direktantrieb
  • Großer Nachmotorfilter
  • Wandhalterung mit Ladestation
  • Kombidüse und Fugendüse

Vorteile:

  • extrem gute Saugleistung
  • lange Akkulaufzeit
  • drei Stufen
  • 14 patentierten Dyson Zyklonen
  • ausreichender Lieferumfang

Nachteile

  • sehr teuer
  • ziemlich laut

Unser Test-Fazit


Auch wenn wir die oben genannten Akku Staubsauger in eine Reihenfolge gepresst haben, ist eines klar: Alle aufgeführten Geräte dürfen sich als kleine Akku Staubsauger Testsieger fühlen. Denn letztendlich konnte jedes Gerät auf seine Weise überzeugen. Bester Akku Staubsauger ist und bleibt zwar der Dyson Akku Staubsauger V8 Absolute. Wenn für Sie aber vor allem ein leichtes Gerät wichtig ist oder Sie aufgrund von Haustieren einen sehr guten Tierhaarsauger benötigen, dann sind eben andere Modelle besser für Sie. So findet jeder den besten Akkusauger für die eigenen Bedürfnisse in unserem großen Stabstaubsauger Test.

Vorteile und Nachteile von Akkusaugern


Nachdem wir Ihnen nun die besten 5 kabellosen Staubsauger mit Akku an die Hand gegeben haben, wollen wir noch etwas tiefer in die Materie einsteigen. Wir beginnen mit einem Überblick über die größten Stärken und Schwächen der Akku Staubsauger.

Die größte Stärke ist natürlich die Freiheit, die Sie sich mit einem Akkusauger gönnen. Denn statt mit einem endlichen Kabel an der Steckdose zu hängen und immer auf dieses aufpassen zu müssen, können Sie sich komplett frei in Ihrem Zuhause bewegen. Somit müssen Sie auch nicht die Stromversorgung für den Staubsauger ständig von einer Steckdose zur anderen umstecken, wenn das Kabel mal wieder nicht reicht, um auch die hintersten Zimmerecken zu erreichen oder eine ganze Etage ohne Unterbrechung zu saugen.

Das ist mit einem kabellosen Staubsauger ganz anders. Einen vollgeladenen Akku vorausgesetzt, nehmen Sie das Gerät einfach zur Hand und saugen los – ohne langes Herumhantieren mit dem Kabel. Das geht nicht nur schneller, sondern ist auch viel einfacher. Und Sie sind auch deutlich flexibler, können den Akku Staubsauger z. B. auch mit ins Auto, die Garage oder den Gartenschuppen nehmen, um dort für Sauberkeit zu sorgen. Bei einem kabelgebundenen Staubsauger ist das in aller Regel mit deutlich mehr Aufwand verbunden, zumal die Bodenstaubsauger auch noch deutlich schwerer und unhandlicher, damit auch weniger mobil sind.

Der großen Freiheit und Flexibilität stehen aber, das wollen wir nicht verschweigen, auch einige Nachteile gegenüber. Die erste ist die begrenzte Akkulaufzeit. Während ein kabelloser Sauger (mal abgesehen von einem Stromausfall) unbegrenzt seiner Arbeit nachgeht, ist der Akku eines Akkusaugers in der Regel nach ca. 30 bis 60 Minuten leer, abhängig davon welches Gerät Sie im Einsatz haben. Dann muss der Akkusauger erst einmal für meist rund 4 bis 5 Stunden auf die Ladestation bzw. an die Steckdose, um neue Energie zu tanken. Für übliche Wohnungs- und Hausgrößten reicht die Akkulaufzeit aber in aller Regel aus, um das Zuhause einmal komplett durch zu saugen. Nur bei sehr großen Immobilien könnte es am Ende knapp werden bei einigen Modellen. Als im Test besonders ausdauernd hat sich hier der AEG Ergorapido CX7-2-35FFP erwiesen.

Das zweite Problem ist die Saugkraft. Die ist zumindest bei einfachen und kostengünstigen Modellen in aller Regel geringer als bei einem klassischen Bodenstaubsauger mit Kabel. Zwar bieten viele Modelle auch einen Power-Modus an. Dann ist aber der Akku binnen weniger Minuten leer. Daher ist es hinsichtlich der Saugkraft absolut empfehlenswert, auf ein höherwertiges Modell zurückzugreifen. In diesem Punkt waren die beiden Kandidaten von Dyson aus unserem Akku Staubsauger Test das Nonplusultra.

Unterschied zwischen Akkusauger und Handstaubsauger


Häufig werden die Begriffe Akkusauger und Akku Handstaubsauger synonym verwendet. Es gibt aber schon einen entscheidenden Unterschied, zumindest bei der gängigen Auslegung. Streng genommen sind Handstaubsauger auch Akkusauger, denn sie haben ebenfalls einen integrierten Akku und kommen daher ohne Kabel aus. Allerdings sind die eher für die schnelle Reinigung zwischendurch, wenn mal ein paar Krümel auf dem Boden liegen. Noch besser sind sie geeignet, um die Polster der Couch und andere Oberflächen zu reinigen. Denn diese handlichen Geräte sind sehr kompakt, sodass das Saugen des Bodens immer mit bücken oder hinknien verbunden ist.

Ein Akkusauger bzw. korrekterweise ein Akku Bodenstaubsauger ist hingegen zum Saugen des Bodens ausgelegt. Es handelt sich hierbei um Akku Stabstaubsauger, die wie ein klassischer Bodensauger ein langes Rohr haben. Unterschied ist aber eben, dass sie nicht am Kabel hängen und auch kein Wagen am Schlauch hinter sich hergezogen werden muss. Stattdessen sind Motor und Staubbehälter im Griff oder im Stil untergebracht. Und noch ein Vorteil bieten die Akku Stabstaubsauger. Die meisten Modelle können auch zu einem Akku Handstaubsauger umgebaut werden, indem dieser entweder aus dem Gerät entnommen wird oder indem der lange Stab abgebaut und durch andere Bürsten und Düsen ersetzt wird. Somit sind diese Akkusauger sehr flexibel einsetzbar und ersetzen einen klassischen Bodenstaubsauger und einen Akku Handstaubsauger, da sie beides in einem sind.

Hinweis: Sind Sie explizit auf der Suche nach einem Akku Handsauger, dann empfehlen wir Ihnen unseren großen Akku Handstaubsauger Test. Die dort gelisteten und bewerteten Geräte sind deutlich günstiger als die Akkusauger für die Bodenreinigung, bieten aber in aller Regel auch weniger Saugkraft.

Worauf Sie beim Akkusauger kaufen achten sollten


Möchten Sie sich einen Akku Staubsauger für die Bodenreinigung zulegen, empfehlen wir Ihnen wärmstens die oben aufgeführten Modelle unseres großen kabelloser Staubsauger Tests. Sollte dort nicht das passende Gerät dabei sein oder Sie noch etwas Hilfe bei der Entscheidungsfindung benötigen, folgen nun die wichtigsten Kriterien, die Sie beim Kauf beachten sollten – und die auch entscheidend bei unserem Akku Bodenstaubsauger Test 2018 waren sowie z. B. auch bei einem Akku Staubsauger Test von Stiftung Warentest herangezogen werden.

Saugkraft und Bodenkompatibilität


Ein guter Staubsauger steht und fällt mit seiner Saugkraft. Die ist bei kabellosen Staubsaugern in der Regel geringer als bei einem klassischen Standstaubsauger mit Kabel – sagt zumindest der Volksmund. Doch das ist heute kaum noch der Fall, wie z. B. der Dyson V10 Motorhead eindrucksvoll in unserem Test gezeigt hat.

Zudem sollte das Gerät natürlich mit möglichst vielen Bodenbelägen harmonieren. Dies ist vor allem bei den mit einem Motor zusätzlich angetriebenen Elektrobürsten sehr gut gegeben, die mit unterschiedlichen Borstenmaterialien sowohl Dreck aus Teppichen herausziehen als auch von Hartböden aufnehmen. Somit ist eine vielseitige Einsetzbarkeit gegeben, zumal die meisten Stabstaubsauger mit Akku auch als Handstaubsauger zu verwenden sind, somit auch die Couch und andere Oberflächen abgesaugt werden können.

Akkulaufzeit


Das zweite wichtige Kriterium ist das Durchhaltevermögen des Akkus. Die Akkulaufzeit sollte auf jeden Fall ausreichen, um das komplette Zuhause in einem Zug zu säubern. Die meisten Modelle in unserem Akku Staubsauger Test schaffen um die 40 Minuten Laufzeit im schwächeren der meist zwei oder drei Modi, der aber für die normale Bodenreinigung in aller Regel vollkommen ausreichend ist.

Staubbehälter und Filter


Die meisten Akku Staubsauger setzen auf das Zyklon-Prinzip, bei dem der Dreck ohne Filter aus der Luft herausgeschleudert wird. Dennoch sollte zumindest hinter dem Motorblock noch ein Filter sein, der die Abluft reinigt. Kommt kein Zyklon zum Einsatz, ist der Filter noch wichtiger. Entscheidend ist, dass möglichst viele Partikel aus der Abluft des Gerätes gefiltert werden, damit sie die Raumluft nicht belasten. Dieser Punkt ist vor allem auch für Allergiker besonders wichtig.

Ein weiteres Kriterium ist der Staubbehälter, in dem der aufgesaugte Dreck landet. Denn alle Akku Staubsauger im Test kommen ohne Staubsaugerbeutel aus, wie sie bei den Modellen in unserem Staubsauger mit Beutel Test zum Einsatz kommen. Er sollte ausreichend groß dimensioniert sein, damit er einiges an Dreck schlucken kann. Wir empfehlen mindestens 0,5 l Volumen, besser mehr. Zu groß muss er aber auch nicht sein. Das verleitet nur dazu, den Dreck zu selten in den Mülleimer zu entleeren, was nicht besonders gut ist, da sich so Keime und Co im Staubbehälter sammeln können.

Bedienung und Ausstattung


Technische Geräte wie Staubsauger sollten leicht und leichtgängig zu bedienen sein. Dies gilt nicht nur für das Ein- und Ausschalten, sondern auch für den Anbau und das Abnehmen von Zubehör sowie dem Staubbehälter. Zudem bieten viele gute kabellose Stielstaubsauger eine gehobene Ausstattung wie z. B. integrierte LEDs in der Bodendüse für eine bessere Sicht auf dem Boden und in dunklen Ecken.

Lautstärke und Energieverbrauch


Idealerweise ist ein Staubsauger – egal, ob es sich um einen Stielstaubsauger mit Kabel oder mit Akku handelt – im Betrieb möglichst leise. Um die 70 dB ist ein guter Wert. Und natürlich sollte ein Staubsauger ohne Kabel auch möglichst wenig Energie verbrauchen, damit der Ladevorgang nicht so teuer wird.

Größe und Gewicht


Einer der großen Vorteile der Akkusauger ist ihre Mobilität und Flexibilität, sodass sie schnell zur Hand sind und auch z. B. im Auto eingesetzt werden können. Da wäre es fatal, wenn die Gerätegröße sowie sein Gewicht diesem im Wege stehen würden. Daher sollten Akkusauger möglichst kompakt sein – aber dennoch ausreichend groß dimensioniert sein, um den Boden ohne sich bücken zu müssen saugen zu können – sowie möglichst wenig wiegen. Die meisten Geräte aus unserem Akku Staubsauger Vergleich wiegen um die 2,5 kg, was in der Regel noch gut handlebar ist.

Lieferumfang und Preis


Damit ein Akku Staubsauger möglichst vielseitig einsetzbar ist, sollte der Lieferumfang verschiedene Düsen und Bürsten enthalten. Dann können Sie mit ihm nicht nur den Boden, sondern z. B. auch Textilien wie die Couch und andere Oberflächen von Schmutz befreien. Zudem sollte natürlich der Preis stimmen. Hierbei bewerten wir aber nicht die pure Höhe, sondern den Preis in Relation zur gebotenen Leistung, also das Preis-/Leistungsverhältnis. Sonst hätten Markengeräte von z. B. Dyson keine Chance gegen günstige Staubsauger von Hoover und Co.

Kommentare


There are no comments available.

Unser Testsieger 2019

Dyson V8 Absolute beutel und kabelloser Staubsauger Test 2019

#1
Hier Klicken und Sparen bei Amazon >
Karl

Sicherlich fragen Sie sich, warum ich diese Seite betreibe und warum ich mir anmaße, Staubsauger zu testen und zu bewerten. Nun, dafür gibt es viele verschiedene Gründe. Ich - Karl, 43 Jahre aus München - arbeite seit vielen Jahren in einem Elektronikmarkt.

Unser Testsieger 2019

Dyson V8 Absolute beutel und kabelloser Staubsauger Test 2019

#1
Hier Klicken und Sparen bei Amazon >