Home > Welcher Staubsauger für Tierbesitzer: Worauf achten?

Welcher Staubsauger für Tierbesitzer: Worauf achten?

Hunde und Katzen sowie andere tierische Mitbewohner machen viel Freude. Sie sind ein treuer Freund und bereichern den Alltag und das Leben. Aber seien wir mal ehrlich. Auf eine Aufgabe bzw. eine Folgeerscheinung könnten wohl alle Haustierbesitzer gut verzichten: den anfallenden Dreck.

Gerade bei Hunde und Katzen mit langem bzw. viel Fell fliegen schnell im ganzen Haus bzw. der ganzen Wohnung massenhaft Tierhaare umher. Das ist nicht nur unschön, sondern auch nicht gerade hygienisch. Doch den Tierhaaren den Kampf anzusagen ist gar nicht so einfach. Denn viele „normale“ Staubsauger kapitulieren schnell vor der wolligen Übermacht. Es muss ein spezieller Staubsauger für Tierhaare her. Doch welches ist der beste Staubsauger für Tierhaare? Und worauf sollten Sie beim Kauf achten? Wir klären auf, was Sie rund um das Thema „Tierhaarstaubsauger“ wissen müssen.

Das bietet ein guter Tierhaarstaubsauger

Ein Staubsauger gegen Hundehaare und Katzenhaare muss einige bestimmte Bedingungen erfüllen, um es mit den tierischen Haaren aufnehmen zu können. Nachfolgend schildern wir Ihnen die wichtigsten Punkte, die den besten Staubsauger für Tierhaare gegenüber von anderen und gängigen Staubsaugern abhebt.

Ein sehr wichtiger Punkt ist die Saugkraft. Diese muss auch für die normale Bodenreinigung in einem Haushalt ohne Haustiere hoch ausfallen. Aber Tierhaare sind, gerade auf Teppich, noch einmal eine besonders hartnäckige Herausforderung. Daher ist es besonders wichtig, dass der Sauger eine sehr hohe Saugleistung bietet, um die Tierhaare möglichst rückstandslos vom Teppichboden und anderen Bodenbelägen zu entfernen.

Staubsauger für Tierhaare haben in der Regel einen speziellen Bürstenaufsatz im Lieferumfang. Dieser geht besonders gut gegen Haare auf dem Boden vor und entfernt diese. Meist kommt eine rotierende Bürste zum Einsatz. Idealerweise ist diese dabei auch noch so konzipiert, dass sich die Haare eben nicht um die Bürste wickeln, sondern vom Sauger direkt aufgesaugt und im Beutel bzw. Staubbehälter landen, um dann direkt entsorgt werden zu können.

Ebenfalls eine wichtige Bedeutung kommt dem Filter, der in einem Staubsauger verbaut ist und die Abluft von aufgenommenem Staub und Dreck befreit, zu. Dieser sollte möglichst gründlich arbeiten und nahe an 100 Prozent aller Partikel aus der Luft beseitigen. Achten Sie daher unbedingt darauf, dass der Filter bestmöglich ist. Besonders empfehlenswert sind sogenannte HEPA-Filter.

Bei der Frage nach dem Auffangbehälter für den aufgesaugten Dreck samt Tierhaaren scheiden sich etwas die Geister. Die einen halten die Staubsaugerbeutel, die man seit vielen Jahren kennt, für die bessere Wahl. Andere schwören auf moderne beutellose Staubsauger. Diese sammeln den Dreck in einem Behälter, der dann direkt über dem Mülleimer ausgeleert werden kann. Beide Varianten haben ihre Vorteile. Die Folgekosten sind aber bei den beutellosen Modellen geringer. Wichtig ist in jedem Fall, dass sich der Beutel bzw. Behälter einfach entnehmen und entsorgen bzw. leeren lässt, ohne dass dabei viel Dreck aufgewirbelt und wieder an die Umgebung abgegeben werden.

Da Haustiere in der Regel sehr sensibel auf Lärm reagieren, ist auch die Lautstärke eines Staubsaugers nicht ganz unwichtig – zwar nicht direkt in Bezug auf das Aufsaugen der Tierhaare vom Boden, aber zum Wohl Ihres tierischen Mitbewohners. Achten Sie daher darauf, dass das Gerät möglichst leise ist oder staubsaugen Sie nur, wenn das Haustier weit weg ist.

Mit dieser Kombination ist ein Staubsauger ideal für Tierhaare gewappnet. Welche Modelle wir besonders empfehlen können, verraten wir im nachfolgenden Abschnitt.

Die besten Staubsauger für Tierhaare

Kommen wir zu unseren Empfehlungen der besten Staubsauger gegen Hundehaare bzw. der besten Staubsauger gegen Katzenhaare. Diese haben wir, wie alle unsere Staubsauger Tests in verschiedene Kategorien unterteilt.

Bei den klassischen Staubsaugern ist der Thomas Pet and Family Aqua+ die ideale Wahl. Hierbei handelt es sich um einen Staub- und Waschsauger in einem Gerät, also quasi 2 in 1. Das bedeutet, dass der Sauger nicht nur mit seinen 1.700 Watt Leistung bestens gegen Tierhaare vorgeht und diese zuverlässig aufsaugt. Sondern er kann auch behilflich sein, wenn mal ein kleines Malheur auf dem Teppich gelandet ist. So ist der Staubsauger für Teppich und Tierhaare die perfekte Entscheidung, ist auch für alle anderen Lebenslagen bestens geeignet.

Bevorzugen Sie einen kabellosen Staubsauger mit integriertem Akku, empfehlen wir Ihnen als Tierhaarsauger den AEG Ergorapido CX7-2-45AN ANIMAL. Das Gerät trägt seine Profession bereits im Namen. Der Akku-Staubsauger geht sehr gut gegen Tierhaare vor. Hat zudem mit 45 Minuten eine lange Akkulaufzeit. Ebenfalls praktisch ist, dass es sich um einen Boden- und Handstaubsauger in einem Gerät handelt, was gerade für schwer zugängliche Ecken sowie das Absaugen von Sofas, Betten und mehr vorteilhaft ist.

Bevorzugen Sie die bereits weiter oben thematisierten beutellosen Staubsauger, ist der Bosch BGS5335 Bodenstaubsauger der aus unserer Sicht beste Staubsauger für Tierhaare. Der Zyklon-Sauger konnte in unserem Test überzeugen, bietet hohe 800 Watt und einen HEPA Hygienefilter. Zudem ist er mit 74 dB auch leiser als andere Modelle. Auch dies ist, wie weiter oben erwähnt, ein durchaus wichtiges Kriterium zum Wohl Ihres Haustieres bzw. Ihrer Haustiere.

Sollen nur mal eben schnell etwas Dreck oder ein paar Tierhaare beseitigt werden, dann ist der TurboTronic Akku Handstaubsauger Nass & Trocken eine gute Wahl. Denn dieser Handstaubsauger ist nicht nur schnell zur Hand, sondern saugt auch für einen so kleinen Staubsauger gut. Praktisch ist, dass er eben nicht nur trocken saugt, sondern auch Flüssigkeiten aufnehmen kann. Das ist perfekt, wenn das Tier mal etwas Flüssigkeit auf glattem Boden verteilt hat. Auch sonst kann dieser Handstaubsauger überzeugen und ist unserer Meinung nach die beste Wahl in dieser Kategorie, wenn Sie einen Staubsauger gegen Tierhaare suchen.

Das können Sie noch tun

Neben der Wahl des richtigen Staubsaugers, um die bereits auf dem Boden oder Möbeln verteilten Tierhaare zu beseitigen, können Sie auch noch etwas aktiv dafür tun, dass Ihr Haustier weniger Haare verliert. Hierzu zählt unter anderem eine gesunde Ernährung. Vor allem Eiweiß und Fettsäuren sind wichtig für ein gesundes Fell.

Zudem ist es sinnvoll, gerade stark haarende Haustiere täglich zu Bürsten. Das kommt nicht nur der Fellpflege zugute, sondern Sie können auch bereits lose Haare aktiv aus dem Fell beseitigen. So haben Sie unter Kontrolle, wo diese anfallen, sodass sie nicht irgendwo im Haus verloren gehen und dann wenig dekorativ auf dem Boden herumliegen.

September 6, 2019

Kommentare


There are no comments available.

Karl

Sicherlich fragen Sie sich, warum ich diese Seite betreibe und warum ich mir anmaße, Staubsauger zu testen und zu bewerten. Nun, dafür gibt es viele verschiedene Gründe. Ich - Karl, 43 Jahre aus München - arbeite seit vielen Jahren in einem Elektronikmarkt.

Unser Testsieger 2019

Dyson V8 Absolute beutel und kabelloser Staubsauger Test 2019

#1
Hier Klicken und Sparen bei Amazon >