Home  >  Die 5 Besten Beutellosen Staubsauger im MEGA TEST 2019

Die 5 Besten Beutellosen Staubsauger im MEGA TEST 2019

Eigenschaft / Modell TESTSIEGERRowenta RO6941EA X-tremRowenta RO6941EA X-trem TierhaarsaugerBosch BGS5335 BodenstaubsaugerBosch BGS5335 Bodenstaubsauger Preis/LeistungPhilips beutelloser Staubsauger FC9332/09Philips beutelloser Staubsauger FC9332/09 Der LeiseAEG LX8-2-ÖKO Staubsauger ohne BeutelAEG LX8-2-ÖKO Staubsauger ohne Beutel Der LeichteAEG LX7-2-FFP Staubsauger ohne BeutelAEG LX7-2-FFP Staubsauger ohne Beutel
TESTERGEBNIS 97% 95% 92% 92% 92%
KUNDENBEWERTUNG

30+ Bewertungen

52+ Bewertungen

1,398+ Bewertungen

87+ Bewertungen

146+ Bewertungen

Bauart Zyklon Zyklon Zyklon Zyklon Zyklon
Leistung 750 Watt (vergleichbar mit 2100 Watt Motor) 800 Watt 650 Watt 600 Watt (vergleichbar mit 2200 Watt Motor) 750 Watt
Abmessungen 28 x 46 x 31 cm 47 x 32 x 31 cm 27,5 x 41,5 x 21 cm 43,2 x 29,5 x 32 cm 58,4 x 40 x 33,8 cm
Gewicht 5,1 kg 8,6 kg 4,5 kg 5,1 kg 5 Kg
Kapazität 2,5 l 3 l 1,5 l 1,6 l 1,4 l
Filter Advanced Cyclonic System + Waschbarer Schaumstoff-Filter vor dem Motor und High-Filtration-Filter vor dem Luftaustritt HEPA Hygienefilter Allergiefilter Allergy Plus Filter Hygiene Filter E12
Aktionsradius 8,8 m 11 m 9 m 12 m 9 m
Lautstärke 75 dB 74 dB 79 dB 74 dB 72 dB
Energieeffizienz A (28 KWh pro Jahr) C (40 kWh pro Jahr) A (25 kWh pro Jahr) A+ A
Reinigungsleistung (Teppich / Hartboden) B/A C/A C/A A A
Staubemission A A A A A
Lieferumfang Rowenta RO6941EA Bodenstaubsauger X-trem Power Cyclonic, Bodendüse, Fugendüse, Möbelbürste im Griff integriert, Parkettdüse, Bedienungsanleitung Bosch BGS5335 Bodenstaubsauger Zoo’o ProAnimal Staubsauger, ProAnimal Polsterdüse und Turbobürste, Hartbodendüse, Fugendüse, Polsterdüse, Möbelpinsel, Bedienungsanleitung Philips beutelloser Staubsauger FC9332/09, Hartbodendüse, Fugendüse LX8 Bodenstaubsauger, Hartbodendüse, 3in1 Multifunktions-Düse wandelbar, Allergy Plus Filter (startbereit im Gerät) Bodenstaubsauger ohne Beutel, Filter (bereits startbereit im Gerät), Hartbodendüse, Fugen- und Polsterdüse
Saugleistung & Energieverbrauch Sehr gut Sehr gut Gut Gut Sehr gut
Ausstattung & Filter Sehr gut Sehr gut Sehr gut Gut Ok
Bedienung & Lautstärke Sehr gut Sehr gut Gut Sehr gut Sehr gut
Lieferumfang & Preis/Leistung Sehr gut Gut Sehr gut Gut Sehr gut
Gesamt Sehr gut Sehr gut Sehr gut Gut Gut
ZUM PRODUKT Jetzt Kaufen bei Amazon > Jetzt Kaufen bei Amazon > Jetzt Kaufen bei Amazon > Jetzt Kaufen bei Amazon > Jetzt Kaufen bei Amazon >
TESTBERICHT Testbericht lesen Testbericht lesen Testbericht lesen Testbericht lesen Testbericht lesen

Die 5 besten Beutellosen Staubsauger im MEGA TEST

Rowenta RO6941EA X-trem

Bosch BGS5335 Bodenstaubsauger

Philips beutelloser Staubsauger FC9332/09

AEG LX8-2-ÖKO Staubsauger ohne Beutel

AEG LX7-2-FFP Staubsauger ohne Beutel

Früher gehörte ein Staubsaugerbeutel zur Standardausstattung quasi jeden Staubsaugers. In ihm wurde der Dreck nicht nur gesammelt, sondern dann auch gebündelt entsorgt. Das hat allerdings verschiedene negative Folgen. Neben der erhöhten Müllproduktion sind dies vor allem auch die Folgekosten für die Staubbeutel.

Doch es gibt Abhilfe! Beutellosen Staubsauger lösen nach und nach die klassischen Staubsauger mit Beutel im Haushalt ab. Aber wie gut sind diese „neumodischen“ Sauger wirklich? Unser Staubsauger ohne Beutel Test zeigt es Ihnen. Und nicht nur das: Wir präsentieren Ihnen auch die besten beutellosen Staubsauger, die Sie aktuell für Geld im Handel kaufen können.

Unsere Testsieger: die 5 besten beutellosen Staubsauger


Sie sind auf der Suche nach einem neuen Staubsauger ohne Beutel? Wir präsentieren Ihnen die 5 besten beutellosen Staubsauger, die sich in unserem Test als die Gewinner herauskristallisiert haben und damit unsere beutelloser Staubsauger Testsieger sind. Sie alle zeichnen unterschiedliche Stärken aus.

#1

Der Testsieger: Rowenta RO6941EA X-trem Power Cyclonic Bodenstaubsauger


Sie sind auf der Suche nach dem besten Staubsauger ohne Beutel? Dann können Sie die Suche nun einstellen. Der Rowenta RO6941EA X-trem Power Cyclonic Bodenstaubsauger ist unser Testsieger und damit der beste Bodenstaubsauger ohne Beutel aus unserem beutelloser Staubsauger Test. Das Gerät bietet eine super Saugleistung von 750 Watt und dank zwei Filter eine richtig saubere Abluft. Der Schmutzbehälter ist mit 2,5 l mehr als ausreichend groß dimensioniert. Und auch sonst konnte dieser Rowenta Sauger ohne Beutel mehr als überzeugen. Einziger kleiner Wehmutstropfen ist das relativ kurze Stromkabel und damit der etwas eingeschränkte Aktionsradius. Dies ist aber wirklich Meckern auf hohem Niveau, sodass es am Ende kaum etwas zu kritisieren gibt. Kurzum: der RO6941EA X-trem Power Cyclonic von Rowenta ist bester Staubsauger ohne Beutel und damit unser beuteloser Staubsauger Testsieger!

Produktinformation:

  • Rowenta RO6941EA Bodenstaubsauger X-trem Power Cyclonic
  • Bodendüse
  • Fugendüse
  • Möbelbürste im Griff integriert
  • Parkettdüse
  • Bedienungsanleitung

Vorteile:

  • sehr gute Saugleistung
  • Advanced Cyclonic System
  • zwei Filter
  • ziemlich leise
  • guter Lieferumfang
  • verhältnismäßig günstig

Nachteile

  • nicht der leiseste
  • nur 8,8 m Aktionsradius

#2

Bester Tierhaarsauger: Bosch BGS5335 Bodenstaubsauger


Sie haben Haustiere, die leider recht stark haaren? Dann brauchen Sie den Bosch BGS5335 Bodenstaubsauger Zoo’o ProAnimal. Dieses Gerät ist mit seiner Ausstattung und seinem Lieferumfang mit dem Animal Düsenset perfekt auf die Bedürfnisse von Tierbesitzern zugeschnitten. Herausragende Merkmale neben der hohen Saugleistung und der guten Aufnahme von Tierhaaren sind die SensorBagless Technology, dank der dieser Bosch Staubsauger gemessen an der Leistung besonders leise ist, und das SelfClean System, dank dem sich der Sauger vollautomatisch reinigt. Zudem gefallen uns an diesem Bosch Staubsauger ohne Beutel der größte Staubbehälter unter den beutellosen Staubsaugern im Test und der mit 11 m beachtliche Aktionsradius. Insgesamt konnte der Bosch BGS5335 Bodenstaubsauger also mehr als überzeugen und ist der beste Staubsauger für Tierhaare in unserem großen Staubsauger ohne Beutel Test.

Produktinformation:

  • Bosch BGS5335 Bodenstaubsauger Zoo’o ProAnimal Staubsauger
  • ProAnimal Polsterdüse und Turbobürste
  • Hartbodendüse, Fugendüse
  • Polsterdüse
  • Möbelpinsel
  • Bedienungsanleitung

Vorteile:

  • gut gegen Tierhaare
  • sehr gute Saugleistung
  • guter Lieferumfang
  • sehr leise dank SensorBagless Technology
  • vollautomatisches SelfClean System
  • sehr großer Staubbehälter

Nachteile

  • nur Teppichreinigungsklasse C
  • nur Energieeffizienzklasse C
  • recht teuer

#3

Preis-/Leistungssieger: Philips beutelloser Staubsauger FC9332/09


Sie wollen einen guten Bodenstaubsauger ohne Beutel günstig kaufen? Dann ist der Philips Staubsauger beutellos vom Typ FC9332/09 aus unserem großen Test und Vergleich eine gute Wahl! Denn für weniger als 100 Euro Kaufpreis ist dieser Testkandidat das günstigste Gerät in unserem großen beutelloser Staubsauger Test. Dennoch kann er mit seiner PowerCyclone 5-Technologie, einer guten Saugleistung von 650 W und einem Allergiefilter, der für Staubemissionsklasse A ausreichend ist, mehr als punkten. Auch der Lieferumfang ist mit einer 3-in-1 TriActive Düse und weiteren Düsen absolut in Ordnung. Allerdings ist das Gerät das lauteste im Vergleich. Der Unterschied zu den anderen Konkurrenten ist aber mehr als überschaubar. Das Beste ist und bleibt aber das Preis-/Leistungsverhältnis. Daher ist der Philips Staubsauger FC9332/09 auch unser verdienter Preis-/Leistungssieger.

Produktinformation:

  • Philips beutelloser Staubsauger FC9332/09
  • Hartbodendüse
  • Fugendüse

Vorteile:

  • sehr günstiger Preis
  • Allergiefilter
  • Active Lock System
  • 3-in-1 TriActive Düse
  • Energieeffizienzklasse A
  • PowerCyclone5-Technologie

Nachteile

  • der lauteste Sauger im Vergleich, aber dennoch nicht zu laut
  • „nur“ 9 m Aktionsradius

#4

Der Leise: AEG LX8-2-ÖKO Staubsauger ohne Beutel


Wenn für Sie vor allem ein leiser Staubsauger wichtig ist, dann ist der AEG LX8-2-ÖKO eine gute Wahl – wie unser Staubsauger beutellos Test zeigt. Das Gerät ist gerade im normalen Modus mit 500 Watt besonders leise und stört damit angenehm wenig. Maximal leistet der AEG Staubsauger 600 Watt. Das ist nicht überragend viel, reicht aber für eine solide Saugleistung und die Aufnahme des meisten Schmutzes. Besonders positiv ist auch der große Aktionsradius mit 12 m. Der Staubbehälter ist mit 1,6 l nicht überragend groß, aber ausreichend. Auch sonst ist die Ausstattung mehr als solide. Lobend erwähnen müssen wir noch die mit A+ gute Energieeffizienzklasse und die Tatsache, dass das Gerät zu 65 Prozent aus recyceltem Kunststoff hergestellt wird. Dafür gibt es unseren grünen Daumen nach oben!

Produktinformation:

  • LX8 Bodenstaubsauger
  • Hartbodendüse
  • 3in1 Multifunktions-Düse wandelbar
  • Allergy Plus Filter (startbereit im Gerät)

Vorteile:

  • leise
  • energiesparend (Energieklasse A+)
  • aus 65% hochwertigem Recyclingmaterial
  • 12 m Aktionsradius
  • Allergy Plus Filter

Nachteile

  • „nur“ 500 / max. 600 Watt
  • relativ teuer

#5

Der Leichte: AEG LX7-2-FFP Staubsauger ohne Beutel


Benötigen Sie einen besonders leichten Staubsauger, weil Sie z. B. aus gesundheitlichen Gründen nicht so schwer heben können oder viele Treppen zu bewältigen haben? Dann wirbt der AEG LX7-2-FFP Staubsauger ohne Beutel völlig berechtigt um ihre Gunst. Dieser beutellose Staubsauger mit einer Saugleistung von beachtlichen 750 Watt wiegt nämlich unter 5 kg und ist damit der leichteste Kandidat in unserem großen Staubsauger Test beutellos. Auch sonst kann er überzeugen, verbraucht wenig Energie (Energieeffizienzklasse A), saugt gut (dank 750 Watt) und ist zudem auch noch sehr leise. Einzig der Aktionsradius ist mit 9 m nicht überragend groß. Gleiches gilt für den 1,4 l großen Staubbehälter. Und leider ist das Gerät nur mit einem Hygiene Filter E12 ausgestattet, der nicht ganz so gut filtert wie die Filter aus anderen Staubsaugern in unserem Test und Vergleich. Dafür kostet dieser Staubsauger beutellos aber auch nur um die 100 Euro und liegt damit auf gleichem Niveau wie unser Preis-/Leistungssieger.

Produktinformation:

  • Bodenstaubsauger ohne Beutel
  • Filter (bereits startbereit im Gerät)
  • Hartbodendüse
  • Fugen- und Polsterdüse

Vorteile:

  • sehr leichter Staubsauger
  • 750 Watt
  • gute Saugleistung
  • nur 72 dB(A) laut
  • günstig

Nachteile

  • nur 9 m Aktionsradius
  • Staubbehälter nur 1,4 l groß
  • nur Hygiene Filter E12

Weitere Informationen zu beutellosen Staubsaugern


Nachdem wir Ihnen nun die aus unserer Sicht besten beutellosen Staubsauger präsentiert haben, wollen wir Ihnen noch einige weitere interessante und wichtige Informationen rund um diese „neumodischen“ Staubsauger ohne Beutel an die Hand geben.

Unterschied zwischen Staubsaugern mit und ohne Beutel


Beginnen wir mit dem Unterschied, der eigentlich auf der Hand liegt: Wie unterscheiden sich beutellose Staubsauger von Saugern mit Beutel. Nun, auch wenn die Antwort noch so klar sein sollte, wollen wir sie nicht unerwähnt lassen. Ein beutelloser Staubsauger kommt ohne den altbekannten Staubbeutel daher.

Der Staubbeutel ist ein luftdurchlässiger Beutel, der in der Regel aus mehrlagigen Papierfiltern (meist 2 bis 5 Lagen mit unterschiedlicher Körnung) oder aus einem Vliesstoff gefertigt wird. Der Sog, den der Motor des Staubsaugers erzeugt und der für die Saugleistung sorgt, geht durch diesen Staubbeutel. Die aufgesaugten Partikel, also der Dreck, bleibt dann im Beutel zurück, sodass sich dieser mit der Zeit füllt. Somit muss ein Staubsaugerbeutel regelmäßig ausgetauscht werden, da sie in der Regel nur über eine kleine Öffnung verfügen und somit nicht oder nur sehr schwer geleert werden können. Zudem ist dies recht unhygienisch und wirbelt viel des bereits aufgesaugten Drecks wieder auf.

Der beutellose Staubsauger, der Name verrät es bereits, kommt komplett ohne Staubbeutel aus. Stattdessen kommt ein Staubsammelbehälter zum Einsatz. Bei den meisten Modellen aus unserem Staubsauger ohne Beutel Test handelt es sich hierbei um einen durchsichtigen Eimer aus Plastik, der außen an dem Gerät montiert ist. Der Luftzug, mit dem der Dreck aufgesogen wird, geht auch hier durch das Gefäß. Dort wird ein Wirbel erzeugt (deshalb auch der Name Zyklon-Staubsauger), der dafür sorgt, dass der mitgeführte Dreck aufgrund der Fliehkraft quasi abgeworfen wird.

Dahinter kommt dann je nach Rotationsgeschwindigkeit noch ein Filter zum Einsatz, der dafür sorgt, dass der gesamte Dreck und selbst feinste Partikel im Gefäß bleiben und nicht durch den Motor und die Abluft wieder nach draußen fliegt. Ist die Rotationsgeschwindigkeit hoch genug, kann auf den Filter verzichtet werden. Natürlich muss auch bei diesem Staubsauger der Staubbehälter regelmäßig geleert werden. Das verursacht aber weniger Müll, ist mit wenigen Handgriffen möglich und auch noch hygienischer, als einen vollen Staubsaugerbeutel aus den meist recht engen Öffnungen zu pulen.

Vorteile der beutellosen Staubsauger


Auch wenn es im vorherigen Abschnitt bereits kurz angeklungen ist, wollen wir nun noch einmal explizit auf die Vorteile der Staubsauger ohne Beutel eingehen. Der größte Vorteil ist einfach der Wegfall von Folgekosten nach dem Kauf. Wenn Sie für einen beutellosen Sauger keine Staubsaugerbeutel mehr benötigen, müssen Sie diese auch nicht mehr nachkaufen. Das spart somit regelmäßig Geld, sodass durchaus einige Euro im Jahr zusammenkommen können – je nachdem, wie häufig Sie saugen und wie groß die Fläche und der anfallende Dreck sind.

Somit ist ein Staubsauger ohne Beutel günstig bzw. günstiger – zumindest im Unterhalt. Denn statt ständig den vollen Staubbeutel zu tauschen und somit auch noch ständig zusätzlichen Müll zu produzieren – ein weiterer Nachteil der Staubsauger mit Beutel – kippen Sie einfach den Staubsammelbehälter des beutellosen Saugers aus – am besten direkt draußen in die Mülltonne. So entsteht weniger Müll und der Dreck wandert direkt nach draußen. Wenn Sie dies draußen machen, entsteht auch kein zusätzlicher Staub, der beim Entnehmen des Beutels, was in der Regel drinnen durchgeführt wird, aufgewirbelt werden kann. Idealerweise hat daher der Staubbehälter eines Staubsaugers ohne Staubbeutel auch einen Deckel über dem Dreckgefäß, sodass kein Staub bei der Entnahme entsteht. Einzig beim Ausschütten in die Mülltonne kann dies dann noch passieren. Wenn Sie dies aber eben draußen machen, ist dies nicht so schlimm.

Von daher sind die beutellosen Staubsauger auch gut für Allergiker und Asthmatiker geeignet, wenn das Gerät entsprechend konzipiert ist. Denn dann kommen Sie nicht mehr mit dem Dreck in Kontakt, was bei der Entnahme eines vollen Staubbeutels in der Regel nicht so einfach zu verhindern bzw. umgehen ist.

Ein weiterer Vorteil ist, dass beutellose Staubsauger in der Regel nicht stinken, wie es bei einem Staubsauger mit Beutel oft nach kurzer Zeit der Fall ist. Voraussetzung ist, dass Sie den Staubbehälter nach jeder Nutzung leeren. Dies ist bei einem Sauger mit Beutel aber kaum möglich, da sonst noch höhere Kosten und noch mehr Müll entstehen würden. Somit bilden sich im Beutel oft mit der Zeit unangenehme Gerüche, die dann beim Betrieb des Gerätes auch noch durch die Abluft des Gerätes in Ihrem Zuhause verteilt werden. Auch dieser Nachteil der Beutelsauger entfällt bei einem Modell ohne Beutel – vorausgesetzt, dass Sie den Staubbehälter regelmäßig leeren.

Worauf Sie beim Kauf eines Staubsaugers ohne Beutel achten sollten


Gute Staubsauger sind nicht so einfach zu finden. Am einfachsten ist natürlich, wenn Sie sich einfach für einen der oben genannten Testsieger, also den aus unserer Sicht besten beutellosen Staubsauger entscheiden. Sollte dort aber nicht das passende Gerät dabei sein – schließlich ist es für uns aufgrund der riesigen Menge an im Handel erhältlichen Modelle unmöglich, für jeden Sauger ohne Beutel auch einen beutelloser Staubsauger Test durchzuführen – geben wir Ihnen nachfolgend die wichtigsten Kriterien an die Hand, auf die Sie beim Kauf Ihres neuen beutellosen Staubsaugers achten sollten.

Übrigens: Die Kriterien aus unserem Kaufratgeber sind deckungsgleich mit den Punkten, die wir für unseren Staubsauger ohne Beutel Test als Bewertungen herangezogen haben. Denn sie sind aus unserer Sicht die Punkte, die absolut entscheidend sind, um die Qualität und Klasse eines Staubsaugers zu beurteilen.

Staubbehälter und Filter


Ähnlich wie bei einem Sauger mit Staubbeutel ist auch bei einem Staubsauger ohne Beutel die Größe des Staubfanges entscheidend. Dies ist in diesem Fall ein Behälter, der vom Gerät abgenommen und dann über dem Mülleimer ausgekippt werden kann. Je größer der Behälter ist, desto seltener müssen Sie ihn ausleeren. Ein regelmäßiges Leeren ist aber aus hygienischen Gesichtspunkten zu empfehlen. Von daher muss das Volumen jetzt nicht überragend groß sein. Zu klein sollte der Staubsammelbehälter aber eben auch nicht sein.

Ein weiteres Kriterium ist der Aufbau. Je verwinkelter der Sammelbehälter für den Dreck ist, desto schwieriger ist es, diesen zu reinigen und sauber zu halten. Daher sollte er möglichst nicht verwinkelt gebaut und mit zahllosen Ecken ausgestattet sein. Dies sorgt für eine einfache Entleerung, die ebenfalls ein wichtiger Punkt bei der Bewertung eines Staubsaugers ohne Beutel ist. Je weniger Dreck hierbei aufgewirbelt wird, desto besser ist der Staubsauger für Allergiker geeignet und umso weniger Staub gelangt wieder in die Luft und damit in den Wohnraum. Daher ist es wichtig, dass der Staubbehälter von einem Deckel verschlossen wird, den Sie dann erst direkt über dem Mülleimer idealerweise mit einem Handgriff öffnen können, ohne mit dem sich darin befindlichen Dreck in Berührung zu kommen.

Auch dem Filter kommt bei einem beutellosen Staubsauger eine wichtige Rolle zu. Da kein Staubbeutel mehr im Einsatz ist, muss der Dreck effektiv vom Filter aufgefangen werden, damit dieser in den Sammelbehälter wandert und nicht über die Abluft wieder aus dem Gerät gepustet wird. Allerdings übernimmt auch die Fliehkraft durch die Rotationsgeschwindigkeit einen Großteil der Aufgabe des Filters. Empfehlenswert sind Filter, die mindestens 99,9 Prozent der Partikel filtern, so wie es z. B. bei einem HEPA-Filter der Fall ist.

Hinweis: Alle weiteren Kauf- und Testkriterien sind mehr oder weniger deckungsgleich bei den Staubsaugern mit Beutel. Daher umreißen wir diese nachfolgend nur kurz. Ausführliche Informationen finden Sie bei unserer Kaufberatung der Staubsauger mit Beutel. Zudem haben wir auch in diesem Ratgeber eine ausführliche Kaufberatung mit noch mehr Informationen für Sie zusammengestellt.

Saugkraft und Bodenkompatibilität


Das A und O eines Staubsaugers – ob nun mit oder ohne Beutel – ist die Saugkraft. Je kräftiger die Saugleistung ist, gemessen in Watt, desto mehr Dreck holt er vom Boden. Die Erzeugung der Saugkraft ist hier etwas anders. Zudem ist die Rotationsgeschwindigkeit entscheidend, damit der Dreck aus der aufgesaugten Luft auch herausgeschleudert wird. Auch sollte ein beutelloser Staubsauger durch die entsprechenden Düsen mit allen gängigen Böden kompatibel sein.

Bedienung und Ausstattung


Natürlich steht auch bei einem Staubsauger als technisches Gerät eine einfache Bedienung im Mittelpunkt. Die ist, wie unser beutelloser Staubsauger Test zeigt, aber auch in den meisten Fällen gegeben. Hier spielt auch der Aktionsradius hinein, der durch die Länge des Stromkabels, des Schlauches und des Rohres begrenzt ist. Zudem wichtig ist eine gute Ausstattung. Einige Modelle bieten z. B. eine Selbstreinigung. Andere sind als Waschsauger bzw. Staubsauger mit Wasserfilter im Einsatz und werden deshalb auch Wasserstaubsauger genannt.

Lautstärke und Energieverbrauch


Staubsauger machen eine Menge Krach – das war schon immer so und wird vermutlich auch immer so bleiben. Dennoch sollte der Lärmpegel erträglich und in einem gewissen Rahmen bleiben. Ist ein Staubsauger beutellos leise, ist dies auf jeden Fall kein Minuspunkt. Gleiches gilt auch für einen geringen Energieverbrauch, der durch das Energielabel angegeben wird. Ein A (gegebenenfalls gefolgt von dem einen oder anderen +) sollte darauf idealerweise stehen. Notfalls ist auch ein B akzeptabel, wenn die Saugleistung – und damit der Stromverbrauch – entsprechend hoch sind.

Größe und Gewicht


Gerade in Häusern und Wohnungen mit Treppen ist ein geringes Gewicht und eine kompakte Größe wichtig. Aber auch ohne Treppen in Ihrem Zuhause kommt Ihnen dies absolut zugute. So kommen Sie viel besser zwischen Möbeln und Co hindurch, wenn Sie beim Hausputz sind. Und das Gerät ist auch leichter hergeholt, wenn mal eben schnell ein bisschen Dreck vom Boden beseitigt werden soll.

Lieferumfang und Preis


Zu guter Letzt spielen der Lieferumfang und der Preis eine Rolle. Beim Lieferumfang sollten möglichst viele Düsen und Bürsten dabei sein, z. B. eine Polsterdüse und eine Fugendüse. So ist ein guter Staubsauger ohne Beutel vielseitig einsetzbar. Der zweite Punkt ist der Preis. Hierbei spielt aber nicht die reine Höhe eine Rolle, sondern das Preis-/Leistungsverhältnis. Sonst würde ein günstiger Staubsauger jedes teure, dann aber meist auch höherwertige Modell schlagen. Um diesen Vorteil für günstige Staubsauger ohne Beutel auszumerzen, setzen wir also den Preis ins Verhältnis zur gebotenen Leistung – so einfach ist das…

No comments are allowed in this page.

Unser Testsieger 2019

Rowenta RO6941EA X-trem Power Cyclonic Bodenstaubsauger Test

#1
Hier Klicken und Sparen bei Amazon >
Karl

Sicherlich fragen Sie sich, warum ich diese Seite betreibe und warum ich mir anmaße, Staubsauger zu testen und zu bewerten. Nun, dafür gibt es viele verschiedene Gründe. Ich - Karl, 43 Jahre aus München - arbeite seit vielen Jahren in einem Elektronikmarkt.

Unser Testsieger 2019

Rowenta RO6941EA X-trem Power Cyclonic Bodenstaubsauger Test

#1
Hier Klicken und Sparen bei Amazon >